Sebastian Jacobitz

Photo CropMit der Fotografie habe ich im Jahr 2014 und einer einfachen Canon 1100D begonnen. Zunächst noch ohne Ziel versuchte ich mich in verschiedenen Genres und der Spaß an der Fotografie wuchs. Relativ schnell stellte ich jedoch fest, dass bei dem Fotografieren von Straßenzügen mit Hilfe von Langzeitbelichtungen oder dem Festhalten der urbanen Architektur etwas fehlte. Bei dem
Betrachten dieser Bilder fehlte mir das lebendige Element und so wandte ich mich der Straßenfotografie zu.

Ausgestattet mit einer 50mm Linse und der DSLR Kamera begann ich das Leben der Großstadt einzufangen und die Menschen im Kontext ihrer Umwelt festzuhalten. Das Fotografieren auf der Straße bedeutet für mich, frei von irgendwelchen Grenzen, die Stadt zu erleben und Betrachtern dieses Lebensgefühl zu präsentieren. Was zunächst noch als massenhafte Knipserei begann wurde jedoch schnell zu einer großen Herausforderung.

Um meine Sichtweise besser umsetzen zu können fotografiere ich derzeit mit einer RicohGR. Der Reiz an der Straßenfotografie ist für mich, dass Unerwartete einzufangen und zu entdecken.

Personal Blog: Street Photography Berlin

Street Berlin

Kurfürstendamm